Steuerung von Viessmann Heizungen

Installation der Software vcontrold und vclien

Mit Hilfe des Projektes openv und dem Daemon Vcontrold ist es möglich, Viessmann Heizungen auszulesen und steuern. Die folgende Dokumentation ist zum Teil von der Homepage des openv Projektes entnommen (siehe http://openv.wikispaces.com)

  1. Vor Beginn der eigentlichen Installation des Vcontrold Daemon müssen auf dem Raspbian-System die Pakete subversion, build-essential, libxml2-dev, automake und autoconf installiert werden. Die Installation geschieht mit folgendem Befehl:
    sudo apt-get install subversion build-essential libxml2-dev automake autoconf

  2. Bevor der Quellcode von Vcontrold heruntergeladen werden kann, muss ein Ordner angelegt werden. Hier im Beispiel ist es der Unterordner “vcontrold” im aktuellen Verzeichniss
    mkdir vcontrold

  3. Herunterladen der Sourcen erfolgt schließlich mit
    svn checkout svn://svn.code.sf.net/p/vcontrold/code/ vcontrold

  4. In das Verzeichnis mit den Sourchen wechseln
    cd vcontrold/vcontrold

  5. Die Datei auto-build.sh ausführbar machen
    chmod +x auto-build.sh

  6. Nacheinander folgendes ausführen
    ./auto-build.sh
    ./configure

  7. Wenn beides ohne Fehler gelaufen ist, noch folgenden Befehl ausführen um das ausführbaren Programme zu erstellen
    make

  8. Die Installation wird abgeschlossen durch folgende Befehle
    sudo make install

vcontrold einrichten und testen

Nach erfolgreicher Installation von vcontrold muss dies noch eingerichtet werden, da die Software nach den XML Dateien vcontrold.xml und vito.xml sucht. In diesen Dateien sind die Heizungsspezifischen Kommandos gespeichert. Eine Anleitung wie sich diese Dateien zusammensetzen findet sich auf der Projektseite von openc. Im Internet findet man auch Beispieldateien.

  1. Anlegen eines des Ordner vcontrold im Verzeichnis /etc
    sudo mkdir /etc/vcontrold

  2. Die Dateien vcontrold.xml und vito.xml in das Verzeichnis /etc/vcontrold kopieren

  3. In der Datei vcontrold.xml muss noch der Port der RS232 und die ID der Heizungs eingestellt werden. Eine Übersicht der Heizungstypen Ids und Aufbau der Datei findet man unter http://openv.wikispaces.com
    Der Verwendete Port wird im Feld eingerichtet und die ID der Heizungsanlage im Feld Auszug einer vcontrold.xml Datei für eine Vitocal300G:

  4. Nun kann der Dämon vcnontrold das erste mal gestartet werden
    sudo vcontrold

  5. Nach erfolgreichen Start von vcontrold kann ein erste Verbindung/Abfrage zur Heizung erfolgen.
    Mit dem folgenden Befehl wird die Außentemperatur abgefragt.
    vclient -h 127.0.0.1:3002 -c getTempA

Autostart von vcontrold einrichten

Damit vcontrold und vclient zusammen mit openHAB arbeiten können, muss der Dämon beim Booten gestartet werden. Hierzu wird wieder ein Startscript in /etc/init.d erstellt.

  1. Erstellen des vcontrold Start-Script mit folgendem Inhalt und dieses unter /etc/init.d speichern.

  2. In das Verzeichnis wechseln in dem das Script openhab liegt
    cd /etc/init.d

  3. Die Datei ausführbar machen
    sudo chmod a+x vcontrold

  4. Gruppe und Eigentümer der Datei ändern
    sudo chgrp root vcontrold
    sudo chown root vcontrold

  5. Überprüfen der Änderungen ls -l Die Ausgabe müsste wie folgt aussehen: -rwxr-xr-x 1 root root 1757 Apr 13 23:27 /etc/init.d/vcontrold

  6. Nachdem das Script ausführbar ist, diesen noch in die Runnnlevel eintragen
    sudo update-rc.d vcontrold defaults

  7. Nun kann openHAB mit dem Befehl
    sudo /etc/init.d/vcontrold start
    gestartet, bez mit
    sudo /etc/init.d/vcontrold stop
    gestoppt werden.

PS: Der Autostart kann auch mit sudo update-rc.d -n vcontrold remove rückgängig gemacht werden.